Wettkampf

Die Teilnahme einer Rimbacher Mannschaft an den Feuerwehrleistungswettkämpfen hat eine lange und erfolgreiche Tradition. Bereits seit vielen Jahren nehmen wir an den Wettkämpfen auf Kreisebene teil. Seitdem ergänzen die Feuerwehrleistungswettkämpfe unsere Ausbildung.

Der Wettkampf steht in seiner heutigen Form aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Grundlage der Wissensabfrage ist ein Fragebogen der Landesfeuerwehrschule in Kassel. Dieser besteht aus 900 feuerwehrtechnischen Fragen. Von Einsatztaktiken über Erste Hilfe und Gefahrgut bis hin zu gesetzlichen Bestimmungen sowie Geräte- und Fahrzeugkunde, alle Bereiche aus dem Feuerwehrwesen sind darin enthalten.

Die praktische Übung simuliert einen Wohnungsbrand mit einer vermissten Person. Ausgerüstet mit Atemschutz besteht unsere Aufgabe darin, die Person zu finden und ins Freie zu retten. Im Innen- und Außenangriff über eine Steckleiter wird das simulierte Feuer gelöscht und letztendlich auch die Zeit im Rahmen des Wettbewerbes gestoppt. An Hand strenger Kriterien bewerten Schiedsrichter unsere Leistung. Sie achten dabei auf das korrekte Vorgehen der einzelnen Trupps und deren Befehle und Rückmeldungen. Im Anschluss an die Übung müssen vier Knoten in einer separaten Wertung angelegt werden.

Die Zusammensetzung aus theoretischem Fachwissen und praktischer Umsetzung bildet eine hervorragende Ausbildung und festigt das Erlernte. Daher genießen die Feuerwehrleistungswettkämpfe in Rimbach einen hohen Stellenwert in der Standortausbildung.

Aktuelles:



Platzierungen:


2017: Kreisentscheid
2016: Kreisentscheid
2015:
2014: