Gerätehaus

Sehr geehrte Gäste, hier finden Sie eine Auswahl von Bildern unseres Gerätehauses.


Funkraum

Der Funkraum bietet die Möglichkeit bei größeren Schadenslagen die Einsatzkräfte zu koordinieren. Hierfür ist er mit Funkgeräten für den 4m und den 2m Wellenbereich ausgestattet, aber auch ein Faxgerät und 2 Telefone sind in diesem Raum installiert. Außerdem befinden sich hier Ersatzakkus für Handfunkgeräte, sowie sämtliche Ladegeräte für das Explosionsgrenzenwarngerät und die Handfunkgeräte. Weiterhin besteht von diesem Raum aus die Möglichkeit der Alarmierung von Einsatzkräften bzw. der Warnung der Bevölkerung mittels Sirene, welche von hier aus gesteuert wird.


Atemschuztwerkstatt

In der Atemschutzwerkstatt werden sämtliche Arbeiten rund um die Materie Atemschutz ausgeführt. Darunter fällt u.a. das Füllen von Atemluftflaschen, die Reinigung und Desinfektion von Atemschutzmasken und Chemikalienschutzanzügen, sowie die Reinigung verschmutzter Einsatzkleidung. Aber auch die Überprüfung der Funktionalität der Atemschutzgeräte und Masken gehört zum Aufgabenbereich unserer Atemschutzgerätewarte, welche einen Atemschutzgerätewartelehrgang an einer Landesfeuerwehrschule absolviert haben müssen.


Schlauchwäsche

In unserer Schlauchwäsche werden Schläuche, die durch Einsatz oder Übung verschmutzt wurden, wieder einsatzbereit gemacht. Dazu gehört u.a. das Reinigen, das Trocknen und das Prüfen. Aber auch das Reparieren von Einsatzausrüstung gehört in den Aufgabenbereich unserer Gerätewarte, welche eine entsprechende Ausbildung an einer Landesfeuerwehrschule absolviert haben müssen.


Schlauchlager

Im Schlauchlager werden sämtliche Reservematerialien wie z.B. Schläuche und Strahlrohre gelagert um nach Einsätzen die Fahrzeuge sofort wieder bestücken zu können.