Sie sind hier: Weiteres Wettkampf 2014

Kreis 2014

Trainingsfleiß zahlt sich aus!

(OS) Das Hobby „Feuerwehr“ hat viele Fassetten: Einsätze zu Tages- und Nachtzeiten, Übungen im Ortsbereich, körperliche Anstrengung unter Atemschutz, technisches Verständnis bei der Bedienung der Geräte. Ein weiterer spannender Aspekt der Feuerwehrarbeit bieten die Wettkämpfe auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene.

Zum sportlichen, feuerwehrtechnischen Kräftemessen kamen am vergangenen Wochenende 11 Mannschaften aus dem Kreisgebiet in Hüttenfeld zusammen. Zwei Mannschaften aus Rimbach nahmen daran teil. Die erste Mannschaft machte sowohl in der Theorie, als auch in der abschließenden praktischen Übung alles richtig und belegte damit mit 100 Prozent den ersten Platz. Die zweite Rimbacher Mannschaft komplementierte das hervorragende Ergebnis mit ihrem sechsten Platz.

Für beide Teams, bestehend aus „alten Hasen“ und „frischen Kräften“, begann die Vorbereitung bereits im vergangenen Jahr. In wöchentlichen Theorie- und Praxisübungen legten die Wettkämpfer den Grundstein für ihr erfolgreiches Abschneiden. Der Trainingsfleiß und der Zusammenhalt der gesamten Gruppe.
.
.
.
.
.

Bezirk 2014

Qualifikation zur Hessenmeisterschaft

(OS) Einsätze, Brandschutzerziehung, Brandschutzaufklärung, Musik, Jugendarbeit, Technik und vieles mehr: Das Hobby „Feuerwehr“ hat viele Facetten. Hier kann jeder seine Interessen einbringen und ausleben. Auch der Wettkampfcharakter kommt bei der Feuerwehr nicht zu kurz. Die Historie der Feuerwehr Rimbach ist hier ebenso lang wie erfolgreich. Wer sich in einem fairen Wettbewerb mit theoretischem und praktischem Wissen mit anderen messen will, findet in den Feuerwehrleistungsübungen sein Genre.

Auf dem Weg zum diesjährigen Landesentscheid trat die Wettkampfmannschaft der Feuerwehr Rimbach am vergangenen Wochenende auf Bezirksebene gegen 13 Mannschaften aus den südhessischen Landkreisen an. Nach einem anspruchsvollen Fragebogen trugen die Rimbacher Brandschützer im zweiten Teil des Wettbewerbs eine überzeugende Übung vor. Am Ende konnten sich die Einsatzkräfte über den fünften Platz und damit über die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft Mitte September in Korbach freuen. Bis dahin stehen nun weitere zusätzliche Übungsstunden für die sechs Wettkämpfer auf dem Plan. Unter dem Aspekt der stetigen feuerwehrtechnischen Weiterbildung komplettieren die Leistungswettkämpfe somit nicht nur die Facetten der Feuerwehr, sondern erweitern die Ausbildung der teilnehmenden Feuerwehrmänner und -frauen.
.
.
.
.
.



Land 2014

Erfolgreicher Abschluss einer langen Saison

Im November 2013 startete die Wettkampfsaison der Feuerwehr Rimbach mit der Vorbereitung auf die Kreismeisterschaften und am vergangenen Wochenende beendeten die Brandschützer eben jene mit dem 10. Platz auf Landesebene. Mit der Qualifikation zum Landesentscheid in Korbach intensivierten die Wettkämpfer ihr feuerwehrtechnisches Training. Erfahrungsgemäß trennt bereits die erste Prüfung, der theoretische Fragebogen mit feuerwehrspezifischen Fragen, die Spreu vom Weizen. Dieser Fragebogen beinhaltet 15 Aufgaben, welche in 10 Minuten gelöst werden müssen. Von Fahrzeug- und Kartenkunde über Gefahrgut und Einsatztaktik bis hin zu den physikalischen, chemischen und mechanischen Grundsätze müssen alle Themengebiete von den Einsatzkräften beherrscht werden. Im anschließenden praktischen Teil wird eine Löschübung nach Vorgaben der hessischen Landesfeuerwehrschule vorgetragen, wobei jeder Handgriff und jeder Funkspruch korrekt sein muss.
Nach einem kniffligen Fragebogen bewiesen die Rimbacher Brandschützer in der Praxis ihre Routine. In der Gesamtwertung belegte die Staffel von 21 Mannschaften den 10. Platz. Gewonnen hat die Feuerwehr Beerfelden, die Sieger bei der Jugendfeuerwehr kommen aus Lorsch.