Feuerwehr A bis Z

A wie Ausflüge Ob Schlittschuhlaufen, Kinobesuche oder Zeltlager - Ausflüge stehen bei uns an der Tagesordnung.
     
B wie Betreuer z.Zt. kümmern sich acht Betreuer um uns.
     
C wie Christbaumsammlung Anfang Januar sammeln wir in Rimbach die Christbäume gegen eine kleine Spende ein .
     
D wie Dienstplan Den aktuellen Dienstplan könnt ihr unter Termine runterladen.
     
E wie Einsatzabteilung Unser Ziel ist es, später einmal in die Einsatzabteilung übernommen zu werden.
     
F wie Feuer Bei der Jugendfeuerwehr lernen wir den richtigen Umgang mit Feuer.
     
G wie Gruppe In Gruppenübungen verbessern wir stetig unsere Zusammenarbeit.
     
H wie 1. Hilfe Jährlich findet ein 1. Hilfe-Training bei uns statt.
     
I wie Inspektionsübung Unser Können zeigen wir jedes Jahr bei der Inspektionsübung, mal führen wir einen Brandangriff vor, mal spielen wir Verletzte bei den Aktiven.
     
J wie Jugendraum Jeden Dienstag um 18:00 Uhr im Rimbacher Gerätehaus.
     
K wie Kombi Der Kombi ist unsere Jugendfeuerwehrkleidung.
     
L wie Leistungsspange Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein JFW-Mitglied erreichen kann.
     
M wie Motto Unser Motto "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".
     
N wie Naßübung Im Sommer machen wir oft Naßübungen, bei denen wir uns gegenseitig naß spritzten.
     
O wie Organisation Die Feuerwehr als Organisation hat vorallem die Aufgaben des Branschutzes und des vorbeugenden Brandschutzes übernommen.
     
P wie Praxis Natürlich kommt die Praxis bei uns nicht zu kurz, vorallem im Sommer.
     
Q wie Quiz Spielerisch erlernen wie die Grundkenntnisse eines Feuerwehrmannes/frau.
     
R wie Retten Menschen zu retten ist die wichtigste Aufgabe eines jeden Feuerwehrmannes/frau.
     
S wie Spiel & Spaß Spiel & Spaß ist unser höchstes Gebot.
     
T wie Teamwork Ohne Teamwork geht es nicht. Deshalb machen wir alles zusammen.
     
U wie Unterricht In praktischen und theoretischen Unterrichten lernen wir viel über die Arbeit der Feuerwehr.
     
V wie Versuche Am schnellsten versteht man Dinge durch praktische Übungen und Versuche (Experimente). Wann immer es möglich ist, versuchen wir dies umzusetzten.
     
W wie Wettkampf Bei Wettkämpfen messen wir uns mit anderen Jugendfeuerwehren.
     
X   Kennt ihr ein Feuerwehrwort mit "X" ??
     
Y   Kennt ihr ein Feuerwehrwort mit "Y" ??
     
Z wie Zeltlager 2 mal im Jahr fahren wir ins Zeltager.

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken