LF 10

Das dritte Löschfahrzeug der Rimbacher Feuerwehr ist ein Löschgruppenfahrzeug 10/6, welches mit einer Löschgruppe (9 Mann) besetzt ist. Dieses Fahrzeug wird hauptsächlich zur Brandbekämpfung und zur Wasserförderung eingesetzt. Es verfügt über 4 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum), eine Heckpumpe mit einer Leistung von 1000 l/min und eine seitlich eingeschobene Tragkraftspritze, die mit einer Leistung von 800 l/min aufwartet. Um auch für eine Wasserentnahme aus kleineren Bächen gerüstet zu sein, ist hier zusätzlich eine faltbare Stauwand verlastet. Aber auch das Ausführen einfacher technischer Hilfeleistungen ist aufgrund der mitgeführten Motorkettensäge, dem Wassersauger, der Tauchpumpe (400 l/min) und dem Beleuchtungssatz mit Stromerzeuger und 4 Flutlichtstrahlern mit je 1000W (davon 2 fest am Lichtmast montiert) kein Problem. Die feuerwehrtechnische Beladung wird auch bei diesem Fahrzeug von einer vierteiligen Steckleiter ergänzt. Mit diesem Fahrzeug wird ein Schlauchanhänger mit 500m B-Schlauchmaterial mitgeführt, so dass auch größere Entfernungen von der Wasserentnahme bis zur Einsatzstelle keine Schwierigkeit darstellen.

LF 10